mehr als ein Verein
 mehr als ein Verein

Terminvorschau

10.03.2017 -- 19.30 Uhr Jahreshaupversammlung im kleinen Festsaal der Schützenhalle

25.03.2017 -- 10.00 Uhr Umwelttag, Treffpunkt am Sportlerheim

20.05.2017 -- Einweihung Multifunktionsplatz, weitere Details sind in Klärung

23.07.2017 -- Sattelfest

01.09.2017 -- 18.00 Uhr Spiel ohne Grenzen

Shara Hubrich nominiert für den Olympiakader 2020 in Tokio

Nach jahrelangen Verhandlungen, im August 2016 stand fest: Die Sportart Karate wird bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio mit insgesamt acht Einzeldisziplinen vertreten sein.

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für den olympischen Zyklus 2017-2020 an. Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme an den Qualifikationen und auch an den Spielen selbst, ist natürlich die Nominierung eines Kaders, welcher zielgerichtet gefördert und benannt ist.
Das Team Leistungssport des DKV, bestehend aus dem Sportdirektor, den Bundestrainern und dem Wissenschaftlichen Koordinator, lud dazu 24 Athleten und Athletinnen ein.
Für jede olympische Disziplin waren drei Sportler/innen ausgesucht worden, die die Perspektive für Tokio 2020 haben. Shara Hubrich von der Karateabteilung des TV Borgeln steht mit Jana Bitsch aus Waltershausen und Duygur Bugur aus Berlin in der Klasse -55kg zur Nominierung.
Beim ersten Treffen in Warnemünde wurde in mehreren Gesprächen die wichtigen zukünftigen Kriterien für eine erfolgreiche Teilnahme deutscher Karateka in Tokio 2020 besprochen.
Unter anderem wurden Athletenvereinbarungen abgeschlossen, die voraussichtlichen Fördermöglichkeiten erläutert und über den derzeitigen Stand der Qualifikationen informiert. Zu einem Gesundheitscheck kamen wichtiges Themen wie die duale Karriere, die Vereinbarkeit von Spitzensport, Ausbildung und Beruf. Dieser Kaderkreis wird in regelmäßigen Abständen überprüft.Die Nominierung ist kein Garantieschein für den ständigen Verbleib im Olympia-Kader. Entscheidend sind Leistungen und Perspektiven sowie das Abschneiden bei diversen Premier League Turnieren.

Vereinswimpel kehrt zurück

Die Geschichte des Vereinswimpels kann man nicht mehr genau rekonstruieren. Was bekannt ist, dass er um 1930 erstellt wurde, denn 1927 wurde der Verein von Turnverein Eintracht Borgeln in Turnverein Borgeln umbenannt. In den folgenden Jahren war er immer ein treuer Begleiter zu den Turnfesten des Vereins.

Wo er den Krieg überdauert hat ist nicht bekannt, allerdings wurde der Wimpel danach weiterhin zu den Turnfesten mitgenommen. 

In Ermangelung eines geeigneten Platzes landete er bei unserem Sporkameraden Helmut Schöneberg. Helmut hat ihn jahrelang aufgehoben und jetzt eine sehr schöne Vitrine dafür gebaut, damit er nun im Sportlerheim einen Ehrenplatz erhalten kann und geschützt viele weitere Jahre überdauern kann. Wir danken Helmut recht herzlich für seine tatkräftige Unterstützung.

Ab sofort kann der Multifunktionsplatz genutzt werden

Die Tore und die Baskettballkörbe sind installiert und warten darauf genutzt zu werden. Jeder ist eingeladen, auch Nichtmitglieder; sich auf dem Platz sportlich zu betätigen.

Wir bitten alle Nutzer die Anlage sorgsam und pfleglich zu behandeln, damit wir lange freude daran haben.

Ehrenamt: Darum ist es gut, sich zu engagieren!

In Deutschland sind über 14 Millionen Menschen ehrenamtlich tätig. Sei es als Trainer im Fußballverein, in einer Bürgerinitiative, in der Kirche oder im Tierschutz, um nur einige Beispiele zu nennen. Am stärksten engagiert sich übrigens die Gruppe der 30 bis 55-jährigen für das Gemeinwohl. Fest steht, erst das bürgerschaftliche Engagement macht unsere Gesellschaft lebenswert und lebendig.

Es gibt viele Gründe, warum sich Menschen ehrenamtlich engagieren:

  • Man will etwas Positives für die Gesellschaft leisten
  • Das Alltagsleben im Verein mitgestalten
  • Hand in Hand mit anderen etwas erreichen
  • Manch einer sucht vielleicht die persönliche Herausforderung
  • Ein anderer möchte eine sinnvolle Aufgabe und Verantwortung übernehmen
  • Oder man möchte Anerkennung finden

Ganz egal, was dazu motiviert, sich ehrenamtlich zu betätigen – es ist immer gut und richtig, etwas für die Gemeinschaft zu tun!

 

* (Auszug aus der Zeitschrift Wohneigentum)

Darum unterstütze uns, komm   zum TVB

Auch wir suchen für viele Bereiche ehrenamtliche Helfer, z. B. Betreuer/Obleute für die Seniorenmannschaften, Übungsleiter für die U6 Kindersportgruppen, Schiedsrichter für die Fußballabteilung und auch sonst ist jeder herzlich willkommen.

 

 

 

- Schiedsrichter

 

Da wir zurzeit keine aktiven Schiedsrichter aus diversen Gründen mehr stellen können, müssen wir eine sehr hohe Strafgebühr an den Verband zahlen. Wir suchen motivierte Mitglieder oder auch Neueinsteiger, die diese Aufgabe wahrnehmen möchten. Es gibt auch in diesem Bereich sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten (bis zur Bundesliga) und von daher auch eine interessante Perspektive.

Interessierte können sich mit dem Vorstand oder den Fußballabteilungsleitern in Verbindung setzen. Voraussetzung - mindestens 16 Jahre alt

 

Um auf die jeweilige Internetseite unserer Sponsoren zu gelangen, einfach auf das Bild klicken (es haben allerdings nicht alle eine Internetseite)

B Junioren Gruppe A:

Winterpause

JSG Borgeln/Schwefe/Ostönnen/Ampen

Kreisliga D:

Winterpause

TV Borgeln 2

Kreisliga C:

Winterpause

TV Borgeln